Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
FamilienMomente / 03. März 2019

Kleine Snacks auf großer Fahrt

Die Fahrt in den Urlaub oder ein anderer langer Trip steht an und führt unweigerlich zu dem gefürchteten Satz: „Mama, ich hab Hunger!“ Wir verraten gesunde Rezepte zum Snacken auf der Rückbank – ganz ohne Klecker- und Chaos-Potential.

Autofahrt mit Kindern
© LightFieldStudios / Getty Images

„Mama, sind wir bald da?“

Weite Autofahrten zehren an den Nerven. Das lange Stillhalten ist schon für Erwachsene nicht leicht, aber für Kinder ist es eine echte Geduldsprobe. Und eine ebenso große Herausforderung ist das Essen im wackeligen Auto. Damit Ihrem Sonnenschein dabei kein Unglück passiert, bieten sich möglichst kleckerfreie Snacks an.

Besonders praktisch und sorglos wird es für Sie übrigens, wenn Sie zusätzlich ein altes Bettlaken über die Rück- und Kindersitze spannen. Dann noch ein paar Löcher für die Anschnallgurte hineinschneiden – und fertig ist ein Krümelfänger, den sie in einer Minute ausschütteln können. Ohne lästiges Fegen und Saugen.

Wenn Sie dann noch die Not zur Tugend machen und mit vielen verschiedenen gesunden Snacks ein bisschen Abwechslung in die Reise bringen, steht einer entspannten Familienreise garantiert nichts mehr im Wege.

Sie brauchen:

Die Abwechslung macht’s

Seit jeher perfekt als Reiseproviant geeignet sind Bananen, Äpfel und hartgekochte Eier. Sie lassen sich gut transportieren, sind leicht zu essen und können auch problemlos noch in den folgenden Tagen des Urlaubs verspeist werden. Nehmen Sie hiervon also ruhig ein paar mehr mit.

Um die Verpflegung aber noch ein wenig spannender zu gestalten, befüllen Sie eine Perlenbox oder reichlich kleine Vorratsdosen mit einer Vielzahl an Snacks: Trauben, Blaubeeren und Kirschtomaten eignen sich super, aber auch Paprikastreifen, Gurken- und Karottensticks passen ausgezeichnet. Käsewürfel und Miniwürstchen sind natürlich auch erlaubt. Verschiedene Nusssorten, Dinkelkekse oder Reis-Cracker runden Ihre gesunde Snack-Box ab. Eine dermaßen große Auswahl ist für Ihren Liebling faszinierend und fast wie ein Spiel, mit dem er sich bestimmt eine ganze Weile beschäftigen kann.

Für den größeren Hunger ergänzen Sie die Snack-Box noch durch gut eingepackte belegte Brote oder Wraps. „Energieschnecken“ oder „Makkaroni-Gemüsewürfel“ eignen sich auch hervorragend als reichhaltige Wegzehrung. So kommen Sie, Ihr kleiner Sonnenschein und auch Ihr Auto bestimmt glücklich und entspannt am Reiseziel an.

Essen ist auf langen Reisen ein vielseitiges Hilfsmittel. Es sorgt für Abwechslung und das Kauen und Schlucken hilft vielen Kindern gegen die Übelkeit im Auto und beim Druckausgleich im Flugzeug. Unser Erzieherinnen-Tipp