Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
FamilienMomente / 08. März 2019

Bye-bye, Lieblingsjeans

Tschüss Hose, wir sehen uns bald wieder! Sobald der Bund zwickt, heißt es hallo Umstandsmode. Schnappen Sie sich Ihre beste Freundin oder Ihren Partner und kleiden Sie den Babybauch neu ein. Wir haben Tipps für einen erfolgreichen Shoppingtag.

Umstandsmode
© Johner Images / Getty Images

Hallo Umstandsmode

Zunächst passt dank einiger Tricks und Kniffe noch die gewohnte Kleidung. Doch schon bald steht fest, dass die Lieblingsjeans erst mal eine Pause einlegen muss. Die stetig größer werdende Babykugel verlangt nach Umstandsmode.
Die Auswahl ist groß. Für jeden Anlass und Geschmack ist etwas dabei. Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl der Schwangerschaftskleidung sollte die Bequemlichkeit sein, damit Sie sich auch mit wachsendem Bauch wohlfühlen.

Dos und Don'ts

  • Kaufen Sie keine Kleidungsstücke, die beim Anprobieren hauteng anliegen. Hosen, T-Shirts und Co. sollten genug Platz lassen, damit die Kugel noch größer werden kann.
  • Ein breiter, elastischer Bund bei Hosen und Röcken sorgt für ein bequemes Tragegefühl und stützt zusätzlich den Bauch.
  • Wer nicht den gesamten Kleiderschrank neu bestücken möchte, greift zu Teilen, die sich gut kombinieren lassen.
  • Praktischerweise können Sie die Umstandsmode auch nach der Geburt noch tragen, denn bis der Babybauch wieder verschwunden ist, kann es eine Weile dauern.
  • Stöbern Sie doch auch mal im Kleiderschrank Ihres Partners und leihen Sie sich ein paar gemütliche T-Shirts für zu Hause aus.

Basics für Ihren Kleiderschrank

Wenngleich die Auswahl an stylischer Umstandsmode riesig ist, sollten einige Basics auf keinen Fall in Ihrem Kleiderschrank fehlen:

  • zwei Umstandshosen mit elastischem Bund
  • Einige Oberteile, die sich gut kombinieren lassen: lange T-Shirts und je nach Jahreszeit mehrere Baumwollpullover oder Cardigans.
  • Zwei Schwangerschafts-BHs für die wachsende Oberweite: Diese stützen die empfindliche Brust und entlasten den Rücken. Die meisten Modelle lassen sich leicht öffnen und sind auch als Still-BH nach der Geburt geeignet.
  • Ein Paar bequeme, flache Schuhe, in die Sie auch dann noch einfach schlüpfen können, wenn Sie Ihre Füße schon länger nicht mehr zu Gesicht bekommen haben.

Ganz egal, ob Sie sich am Ende nur für einige praktische Teile entscheiden. Das Kugel-Shopping ist eine großartige Gelegenheit, sich mit dem „neuen“ Körper auseinanderzusetzen und vertraut zu machen. Probieren Sie sich nach Herzenslust durch die Schwangerschaftsabteilung und lassen Sie sich in aller Ruhe von Ihrer Freundin beraten. Schließlich sollten Sie sich wohlfühlen, um Ihren wachsenden Bauch stolz der Welt zu präsentieren – und zwar rundum schön verpackt.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Kugel-Shopping!

Die passende Umstandsmode sorgt dafür, dass sich werdende Mütter auch mit immer größerem Bauch in ihrem Körper schön fühlen. Gönnen Sie sich ruhig alle paar Wochen oder Monate ein neues Lieblingsteil – gerade, wenn die Schwangerschaft gegen Ende beschwerlicher wird. Unser Hebammen-Tipp