Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen
Super 6 / 08. April 2019

Ostern feiern: So denken die Deutschen darüber

Wie wichtig ist Ostern für die Familie – und was gehört zu einem Ostermenü unbedingt dazu? Wir haben gemeinsam mit „Yougov” mehr als 2.000 Menschen in Deutschland ab 18 Jahren befragt. Sechs interessante Ergebnisse auf einen Blick.

Familie an Oster-Tafel

Ostern vor Halloween und Valentinstag

Infografik: Welches Bundesland nascht zu Ostern am meisten?

Das Osterfest liegt den Deutschen am Herzen: 53 Prozent finden es wichtig bis sehr wichtig. Etwa ebenso viele feiern Ostern auch tatsächlich. Mit einem noch größeren Zuspruch schneidet nur Weihnachten (69 Prozent) ab. Neue Festivitäten wie Halloween (7 Prozent) und der Valentinstag (13 Prozent) finden hingegen deutlich weniger Menschen wichtig

Fastenzeit: Auf diese Lebensmittel verzichten die Deutschen

Vor Ostern herrscht Fastenzeit. Was in der Theorie gut klingt, fällt vielen Menschen im Alltag schwerer als gedacht. Mehr als drei Viertel der Deutschen verzichten in der Fastenzeit auf nichts. Wenn sie überhaupt Lebensmittel weglassen, dann alles, was Zucker enthält. Bei Süßigkeiten und süßen Getränke zeigen sich 9 Prozent enthaltsam, auf Alkohol verzichten 8 Prozent. 

Geflügel und Lamm fürs Ostermenü

Mit dem Osterfest ist die Fastenzeit vorbei – und der Genuss kommt zurück. Traditionell gönnen sich viele Deutsche an den Feiertagen etwas ganz Besonderes: Hauptsächlich sind Geflügel (14 Prozent), Lamm (10 Prozent) und Fisch (9 Prozent) beliebt. Ein veganes Menü genießen hingegen nur 2 Prozent der Deutschen an Ostern.

Eier bemalen, Eiersuche und Oster-Deko

Für manches wird man nie zu alt. Erst recht nicht für Farbe und Pinsel! Etwa jeder fünfte Deutsche freut sich besonders darauf, Ostereier zu bemalen. Für ebenso viele Deutsche (21 Prozent) ist die Ostereiersuche Pflicht. Auch beim Dekorieren legen sich viele ins Zeug: Eine schöne Tisch-Deko ist für 37 Prozent ein Muss.

Ein Festtagsessen muss sein

Schön, wenn alle mal wieder zusammenkommen: „Ostern ist für mich ein Familienfest“, sagt mehr als jeder zweite Deutsche – und zwar quer durch alle Generationen. Zeit zum ausgiebigen Tafeln muss dabei unbedingt sein. Ein Festtagsessen mit der Familie gehört einfach zu Ostern dazu, finden 44 Prozent.

Zuviel genascht? So geht es vielen

Mit dem Osterfest ist die Fastenzeit vorbei. Der Genuss kommt zurück. 14 Prozent der Deutschen backen ein traditionelles Osterlamm – in Bayern sogar jeder Vierte. Und dann wären da noch all die leckeren Schoko-Eier und süße Hasen: Widerstand zwecklos. 31 Prozent der Deutschen gestehen, an Ostern zu viel zu naschen.