Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
  • Zu den Filial-Angeboten
  • % Angebote
  • Prospekte
  • Sortiment
  • Rezepte
  • Ernährung
  • Highlights
  • FamilienMomente
  • Kaufland Foto
  • Kaufland mobil
  • Unternehmen
  • Karriere
Online-Marktplatz
Quelle: iStock.com/AndreyPopov

TV-Hintergrundbeleuchtung: So nachrüsten!

Du willst deinen Fernseher mit einer TV-Hintergrundbeleuchtung in Szene setzen – du weißt aber nicht, welche Möglichkeiten du hast und wo die Unterschiede bei den Beleuchtungssystemen liegen? In unserer Kaufberatung helfen wir dir weiter!

1. Warum ist eine TV-Hintergrundbeleuchtung sinnvoll?

Auf einen Blick
Die wichtigsten Aspekte bei der Wahl einer TV-Hintergrundbeleuchtung:
  • Eine TV-Hintergrundbeleuchtung entlastet die Augen.
  • Es gibt einfache, für das Smart Home geeignete sowie sensorgestützte, dynamische Beleuchtungen.
  • Die meisten Systeme werden auf der Fernseherrückseite angebracht.

Wenn der Fernseher die einzige Lichtquelle im Raum ist, werden deine Augen beim Fernsehen oder Spielen angestrengt und ermüden schnell. Ist der Raum hingegen zu hell, geht das auf Kosten der Heimkino-Atmosphäre. Eine TV-Hintergrundbeleuchtung ist hier die perfekte Lösung für dich. Wenn du dich für eine Variante entscheidest, die sich farblich dem Geschehen auf dem Bildschirm anpasst, sorgst du außerdem für die optische Erweiterung des Fernsehbildes über den Bildschirmbereich hinaus.

Beachte: Nur Fernseher des Herstellers Philips weisen eine integrierte TV-Hintergrundbeleuchtung auf (das sogenannte Ambilight). Alle anderen Fernseher kannst du jedoch schnell und einfach nachrüsten.

Alle Vorteile in der Übersicht:

  • augenschonend
  • farbliche indirekte Raumbeleuchtung
  • optische Erweiterung des Fernseherbildes
TV mit Hntergrundbeleuchtung
Quelle: iStock.com/onurdongel
Ein TV mit Hintergrundbeleuchtung sorgt auch für eine atmosphärische Raumbeleuchtung.

2. Welche Hintergrundbeleuchtung ist die richtige für mich?

TV-Hintergrundbeleuchtungen lassen sich grob in drei Kategorien unterteilen. Für welche Variante du dich entscheiden solltest, hängt davon ab, welche Ansprüche du hast und welchen Funktionsumfang dir die Fernseher-Beleuchtung bieten soll.

Du willst eine große Auswahl?
» Hier unser Sortiment an LED-Streifen ansehen!

2.1 Preiswert und schlicht: Einfarbige LED-Streifen

Die preiswertesten Varianten sind einfarbige LED-Streifen, die auf die Rückseite des Fernsehers geklebt werden. Einfarbige LED-Streifen können nur in einer Farbe zur gleichen Zeit leuchten.

Viele Systeme werden per USB-Anschluss mit Strom gespeist, sodass du lediglich einen freien Steckplatz an deinem Fernseher benötigst. Auf diese Weise wird das Licht mit dem Betrieb des Fernsehers gekoppelt und schaltet sich entsprechend gleichzeitig an und aus. Bei vielen Modellen ist auch eine Fernbedienung Teil des Lieferumgangs, sodass du die Farbe und den Leuchtmodus variieren kannst.

2.2 Steuerbar: Smarte TV-Hintergrundbeleuchtung

Neben den einfachen LED-Streifen gibt es Varianten, die sich in dein Smart Home integrieren und entsprechend steuern lassen. Die meisten smarten TV-Hintergrundbeleuchtungen sind ebenfalls LED-Streifen, allerdings verfügen sie über WLAN oder den ZigBee-Standard, über den auch andere smarte Geräte im Heimnetzwerk wie Thermostate oder die übrige Beleuchtung kontrolliert werden. Eine Alternative sind smarte Lightbars, die du am Fuß des Fernsehers aufstellen kannst: Anstelle von LED-Streifen kommen hierbei frei positionierbare Leuchtröhren zum Einsatz. Smarte Hintergrundbeleuchtung für den Fernseher kannst du per App oder Sprachbefehl steuern. Preislich liegen diese Modelle im Mittelfeld. Auch die meisten dieser Varianten können nur in einer Farbe zur gleichen Zeit leuchten.

2.3 Königsklasse: Sensorgestützte Hintergrundbeleuchtung mit Farbwechsel

Begeisterte Cineasten und Gamer wissen eine Hintergrundbeleuchtung zu schätzen, die sich in der Farbe jeweils automatisch dem Geschehen auf dem Bildschirm anpasst. Ein weiterer wichtiger Unterschied neben der dynamischen Lichtgestaltung ist die Mehrfarbigkeit: Bestimmte Bereiche des LED-Streifens können getrennt voneinander angesteuert werden, sodass sie unabhängig voneinander in unterschiedlichen Farben leuchten.

Wie funktionieren sensorgestützte TV-Hintergrundbeleuchtungen?

  1. Bei diesen Modellen wird das Fernseherbild zumeist mit einer Kamera erfasst.
  2. Die erfassten Bildinformationen werden an die Beleuchtung übertragen.
  3. Helligkeit und Farbe der Beleuchtung werden mit dem Fernsehbild synchronisiert.
Durch die dynamische Anpassung der Beleuchtung an das Fernsehbild kommt es zu dem optischen Eindruck, als ob das Fernsehbild über die Bildschirmränder hinaus erweitert würde.
LED Streifen hinter Fernseher
Mit externen LED-Streifen lässt sich dein TV ganz einfach aufrüsten.

3. Worauf sollte ich bei der Auswahl einer TV-Hintergrundbeleuchtung achten?

Bei der Auswahl einer Fernseher-Hintergrundbeleuchtung solltest du einige wichtige Eigenschaften unbedingt berücksichtigen. Wir zeigen dir im Folgenden, worauf du achten solltest.

  • Länge der LED-Streifen: Bei der Länge solltest du darauf achten, dass alle Fernseherseiten mit LEDs versehen werden können. Auf diese Weise sorgst du für eine besonders ebenmäßige Beleuchtung hinter dem Fernseher.
  • Dimmbarkeit: Viele Hintergrundbeleuchtungen kannst du auch in der Helligkeit variieren.
  • Steuerung: Einige Beleuchtungen sind per Fernbedienung steuerbar. Darüber hinaus gibt es Modelle, die du als Teil des Smart Homes über das ZigBee-Protokoll in dein Netzwerk einbinden und über eine App kontrollieren kannst. Zusätzlich hast du bei vielen Hintergrundbeleuchtungen die Möglichkeit, diese auch über Sprachassistenten wie Siri oder Alexa zu bedienen.
  • Farben: Wichtig ist zudem, wie viele Farben für die Beleuchtung zur Verfügung stehen. Ebenfalls entscheidend ist, ob das Licht nur in einer Farbe gleichzeitig leuchten kann und ob es sich dem Geschehen auf dem Bildschirm anpasst.
  • Stromversorgung: Die meisten Beleuchtungen werden über einen USB-Anschluss am Fernseher mit Strom versorgt. Der Vorteil hierbei ist, dass du das Kabel der Beleuchtung hinter dem Fernseher verbergen kannst. Das ist vor allem bei Fernsehern praktisch, die an der Wand montiert sind. Wird die Beleuchtung hingegen über einen herkömmlichen Netzanschluss mit Strom versorgt, kannst du die Beleuchtung auch dann nutzen, wenn der Fernseher abgeschaltet ist.

Einige Beleuchtungen bieten weitere Extras wie beispielsweise eine Timer-Funktion, verschiedene Blink-Modi oder Musikwiedergabe während des Betriebs. Auch wenn die meisten LED-Strips über eine selbstklebende Rückseite verfügen, existieren darüber hinaus Beleuchtungen, die mittels Clips an der Fernseherrückseite befestigt werden können. Diese Befestigungsart hat den Vorteil, dass du die Beleuchtung bei Bedarf rückstandslos entfernen kannst.

FAQ

  • Welchen Nutzen hat eine TV-Hintergrundbeleuchtung?

    Eine TV-Hintergrundbeleuchtung schafft atmosphärisches Licht und beugt dadurch Ermüdungserscheinungen der Augen vor. Besonders hochwertig ist eine sensorgestützte Hintergrundbeleuchtung, die sich in Farben und Helligkeit dem Fernsehbild automatisch anpasst. Bei diesen Modellen kommt es zum Effekt der optischen Erweiterung des Bildes über die Ränder des Fernsehers hinaus. Alles, was du zu den Lichtsystemen wissen musst, findest du in unserer Kaufberatung.

  • Welche Arten von TV-Hintergrundbeleuchtungen gibt es?

    Du hast die Wahl zwischen einfachen LED-Streifen, Smart Home-Systemen oder Beleuchtungen, die sich sogar in der Farbdarstellung über Sensoren mit dem Fernsehbild synchronisieren. Informiere dich in unserer Kaufberatung über die wichtigsten Eigenschaften von Fernseher-Hintergrundbeleuchtungen!

  • Was ist wichtig bei der Auswahl einer TV-Hintergrundbeleuchtung?

    Informiere dich darüber, wie du die Fernseher-Hintergrundbeleuchtung steuern kannst – beispielsweise mit einer Fernbedienung oder über eine App in deiner Smart Home-Umgebung. Auch die Möglichkeit, das Licht zu dimmen und der Farbwechsel der Beleuchtung sind wichtige Eigenschaften. Wir informieren dich umfassend in unserer Kaufberatung!

So rüstest du eine TV-Hintergrundbeleuchtung nach – Zusammenfassung

Eine TV-Hintergrundbeleuchtung sorgt dafür, dass der Bereich bzw. die Wand hinter dem Fernseher (idealerweise passend zum Fernsehbild) beleuchtet wird.

  • Dies entlastet die Augen und sorgt bei einem dynamischen, an das Programm angepassten Licht für eine optische Vergrößerung des Fernsehbildes.
  • Es gibt einfache und kostengünstige Systeme, die über einen LED-Streifen verfügen, zum Teil aber nur einfarbiges Licht einsetzen, das nicht zu den Farben auf dem Bildschirm passt.
  • Smarte Varianten sind steuerbar, so lässt sich die Lichtfarbe einstellen. Allerdings kann auch hierbei meist nur eine Farbe gleichzeitig dargestellt werden.
  • Sensorgestützte Modelle passen das Licht automatisch dem Geschehen auf dem Fernseher an und können an unterschiedlichen Bildbereichen Licht in der jeweils passenden Farbe abgeben.
  • Wichtige Kaufkriterien sind die Länge der LED-Streifen (je nach Größe des TVs), Dimmbarkeit, Steuerung, Anzahl der (gleichzeitig) darstellbaren Farben, Stromversorgung und Extras.
Glossar
  • TV-Hintergrundbeleuchtung: Vorrichtung, die den Bereich oder die Wand hinter dem Fernseher (passend zum Fernsehbild) beleuchtet
  • Ambilight: spezielle Lichttechnik bei Fernsehern der Marke Philips, die dafür sorgt, dass die Wand hinter dem TV passend zum Fernsehbild bunt beleuchtet wird
  • ZigBee: Standard zur Datenübertragung zwischen Geräten in einem Smart Home
  • Lightbar: Leuchtröhre, die Licht in verschiedenen Farben abstrahlen kann
Redakteur Henk

Vertrauen ist gut, Recherche ist besser!

Als Redaktionsleiter ist Henk seit vielen Jahren bei Kollegen und Kunden für seine patente Beratung in allen Produktbereichen bekannt. Privat interessiert er sich fürs Kochen und die neuesten Technik-Gadgets.