Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
  • Zu den Filial-Angeboten
  • % Angebote
  • Prospekte
  • Sortiment
  • Rezepte
  • Ernährung
  • Highlights
  • FamilienMomente
  • Kaufland Foto
  • Kaufland mobil
  • Unternehmen
  • Karriere
Online-Marktplatz
Quelle: iStock.com/gorodenkoff

Alles über QHD: Definition und Vorteile

Wer sich einen neuen Monitor anschaffen möchte, ist von den vielen Abkürzungen und unterschiedlichen Auflösungen oft erst einmal überfordert. Du fragst dich, was QHD eigentlich bedeutet und wie es sich von den anderen Bildschirmauflösungen unterscheidet? Wir helfen dir weiter.

1. Was ist QHD?

QHD steht für Quad High Definition und bezeichnet eine Bildschirmauflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 16:9. Damit ist die Auflösung QHD zwar höher als HD oder Full HD, jedoch nicht so hoch wie UHD, 4K oder 8K. Vereinzelt wird QHD auch als WQHD betitelt. Das „W“ steht in diesem Fall für „Wide“ (breit) und weist auf das weite 16:9-Format hin.

Die folgende Tabelle zeigt dir die unterschiedlichen Bildschirmauflösungen auf einen Blick:

Abkürzung Bedeutung Auflösung in Bildpunkten
qHD Quarter High Definition 960 x 540
HD High Definition 1.280 x 720
Full HD Full High Definition 1.920 x 1.080
Full HD+ Full High Definition Plus 2.160 x 1.440
QHD (auch WQHD oder 2K genannt) Quad High Definition 2.560 x 1.440
UWQHD Ultra Wide QHD 3.440 x 1.440
UHD Ultra HD 3.840 x 2.160
4K 4 Kilo (4.000 Pixel) 4.096 x 2.160
8K 8 Kilo (8.000 Pixel) 7.680 x 4.320
Verschiedene Bildschirm-Auflösungen
Quelle: iStock.com/chaluk
Das sind die unterschiedlichen Bildschirm-Auflösungen.

QHD ist genau die Auflösung, die du suchst?
» Sieh dir hier alle QHD-Monitore an

Darüber hinaus gibt es weitere Ausprägungen von QHD, die sich wie folgt unterscheiden:

  • QHD+: 3.200 x 1.600 Pixel
  • UWQHD (Ultra Wide QHD): 3.440 x 1.440 (Seitenverhältnis 21:9)
  • UW-QHD+: 3.840 x 1.600 Pixel
Achtung, Verwechslungsgefahr: Während QHD für Quad-HD steht, da es viermal so viele Bildpunkte wie HD vorweist, steht qHD mit kleinem „q“ für „quarter of Full HD“. Dementsprechend handelt es sich hierbei um eine Auflösung, die mit einem Viertel HD deutlich geringer auflösend (960 x 540 Pixel) ist als QHD (2.560 x 1.440 Pixel).

2. Für wen ist QHD geeignet?

Grundsätzlich eignet sich QHD für alle Nutzer, die eine bessere Auflösung als Full HD wünschen, ohne dafür ihren gesamten PC umrüsten zu müssen. Besonders für 24-, 27- oder 32-Zoll-Monitore lohnt sich QHD. Kleinere Bildschirme sind zwar auch in QHD-Qualität erhältlich, doch hier fällt die bessere Auflösung kaum auf. Bei entsprechend großen Monitoren sorgt die höhere Pixel-Anzahl im Gaming-Bereich für ein detailreiches, gestochen scharfes Bild und überzeugt im Gegensatz zur (noch besseren) 4K-Auflösung durch einen niedrigeren Preis.

Auch die Anschaffung einer teuren Grafikkarte, die das 4K-Bild erst ruckelfrei wiedergeben kann, entfällt beim Einsatz eines QHD-Bildschirms, vorausgesetzt, du möchtest auf deinem Bildschirm keine Spiele spielen, die eine sekundenschnelle Reaktion erfordern.

Im Job macht sich ein QHD-Bildschirm ebenfalls bezahlt: Durch die große Arbeitsfläche können mehrere Programme bequem nebeneinander genutzt werden. Die hohe Anzahl an Pixeln sorgt für ein ruhiges Bild mit besonders scharfer Schrift.

QHD-Auflösung reicht dir nicht?
» Entdecke hier unser Angebot an 4K-Monitoren

Im Folgenden haben wir dir die Vorteile von QHD-Bildschirmen aufgelistet:

  • günstiger als 4K-Monitore
  • auch auf großen Bildschirmen ein gestochen scharfes Bild
  • nur wenig teurer im Vergleich zu Full HD-Bildschirmen
  • setzt keine High-End-Grafikkarte voraus
  • komfortable Lesbarkeit von Texten
  • besonders interessant für Gamer, die zwar höchste Bildqualität wünschen, jedoch sonst auf ältere oder mittelpreisige Hardware setzen
QHD-Monitor
Quelle: iStock.com/gorodenkoff
QHD-Monitore bieten ein gestochen scharfes Bild.
Bedenke: Wenn du Shooter- oder Rennspiele spielst, die enorm kurze Reaktionszeiten erfordern, sollte dein QHD-Bildschirm eine hohe Bildwiederholfrequenz aufweisen. Dazu ist eine starke Grafikkarte unerlässlich. Wenn du keine leistungsfähige Grafikkarte besitzt, kannst du diese entweder nachrüsten oder einen QHD-Monitor mit 144 Hz kaufen, bei dem du zwischen Full HD und QHD wechseln kannst.

Du brauchst eine neue Grafikkarte?
» Sieh dir hier unser Angebot an

FAQ

  • Was ist besser: QHD oder 4K?

    Während QHD einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln entspricht, kann 4K 4.096 x 2.160 vorweisen. Obwohl 4K also die deutlich höher auflösende Variante ist, kann QHD für bestimmte Nutzer die richtige Wahl sein. Bei uns erfährst du, für wen QHD geeignet ist.

  • Ist QHD besser als Full HD?

    QHD bietet im Vergleich zu Full HD ein doppelt so scharfes Bild. QHD-Bildschirme eignen sich daher ideal für Nutzer, die beim Gamen und Arbeiten zwar eine hohe Auflösung wünschen, dafür jedoch nicht so viel zahlen möchten wie für einen Monitor mit 4K-Auflösung.

  • Was ist QHD Auflösung?

    QHD bedeutet ausgeschrieben Quad HD und bezeichnet eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Damit liegt QHD genau zwischen dem niedriger auflösenden Full HD und dem besonders scharfen Bild von 4K-Bildschirmen. Für wen die QHD-Auflösung am besten geeignet ist, erfährst du hier.

Die perfekte Monitor-Auflösung für deinen Zweck – Zusammenfassung
  • Full HD bietet 1.920 x 1.080 Pixel und reicht für einfache Zwecke wie Spiele mit simpler Grafik, Streaming in HD, Nutzung des Internets (Surfen, E-Mails etc.) sowie Office-Anwendungen.
  • WQHD/QHD bietet 2.560 x 1.440 Pixel und ist ideal für Bildschirme mit 24 bis 32 Zoll. Entsprechende Monitore eignen sich fürs Streaming, Gaming und zur Bearbeitung von Fotos und Videos.
  • 4K bietet 4.096 x 2.160 Pixel und eignet sich für Monitore ab mindestens 32 Zoll, da Details sonst sehr klein werden und nur schlecht zu erkennen sind. 4K-Bildschirme sind die ideale Wahl für Streaming in 4K und professionelles Grafikdesign. Allerdings muss der PC über entsprechend hochwertige Bauteile (Prozessor, Grafikkarte) verfügen, um eine problemlose Darstellung in 4K zu ermöglichen.
Glossar
  • (W)QHD: steht für (Wide) Quad High Definition und bezeichnet eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln
  • QHD+: steht für Quad High Definition Plus und bezeichnet eine Auflösung von 3.200 x 1.600 Pixeln
  • qHD: steht für Quarter High Definition und bezeichnet eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln
  • HD: steht für High Definition und bezeichnet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln
  • Full HD: steht für Full High Definition und bezeichnet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln
  • Full HD+: steht für Full High Definition Plus und bezeichnet eine Auflösung von 2.160 x 1.440 Pixeln
  • UWQHD: steht für Ultra Wide QHD und bezeichnet eine Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln
  • UW-QHD+: steht für Ultra Wide QHD Plus und bezeichnet eine Auflösung von 3.840 x 1.600 Pixeln
  • UHD: steht für Ultra HD und bezeichnet eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln
  • 4K: steht für 4 Kilo (4.000 Pixel) und bezeichnet eine Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln
  • 8K: steht für 8 Kilo (8.000 Pixel) und bezeichnet eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln
Sina

Vertrauen ist gut, Recherche ist besser!

Bereits seit Anfang 2016 steht Sina unseren Kunden zur Kaufberatung professionell zur Seite. Unter Freunden gilt sie als Popkultur-Expertin mit Vorliebe für verrückte Geschenkideen.