Alle Kategorien
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz
Quelle: iStock.com/yacobchuk

Die richtige Matratzengröße finden

Bei der Vielzahl an Matratzengrößen stehen Sie sicher vor folgender Frage: Was ist die richtige Ausführung für meine Bedürfnisse? Fest steht: Ein erholsamer Schlaf ist das A und O, um voller Elan in den Tag starten zu können. Und dies gelingt nur, indem Sie ausreichend Platz auf Ihrer Matratze zur Verfügung haben und sich folglich vollends entspannen können. Wir zeigen Ihnen, welche Matratzengrößen es gibt und worauf beim Kauf zu achten ist.

1. Matratzengrößen: Ein Überblick

Die Maße von Matratzen sind auf unterschiedliche Körpergrößen, Nutzergruppen sowie Schlaftypen ausgerichtet. Damit Sie in der Länge ausreichend Platz zur Verfügung haben, sollten Sie zu Ihrer Körpergröße 20 Zentimeter hinzuaddieren, damit die Matratzengröße für Sie ausreicht. Große Menschen müssen unter Umständen auf Modelle in Übergröße zurückgreifen.

Matratzengrößen Tabelle: Welche Länge-Breite-Kombinationen gibt es?

Länge
Breite
120 cm 140 cm 190 cm 200 cm 210 cm 220 cm
60 cm 60 x 120
70 cm 70 x 140
80 cm 80 x 190 80 x 200
90 cm 90 x 190 90 x 200 90 x 210 90 x 220
100 cm 100 x 190 100 x 200 100 x 210 100 x 220
120 cm 120 x 190 120 x 200 120 x 210 120 x 220
140 cm 140 x 190 140 x 200 140 x 210 140 x 220
150 cm 150 x 190 150 x 200 150 x 210 150 x 220
160 cm 160 x 190 160 x 200 160 x 210 160 x 220
180 cm 180 x 200 180 x 210 180 x 220
200 cm 200 x 200
Info: Auch wenn in dieser Tabelle nicht berücksichtigt, spielt neben der Breite und Länge auch die Höhe eine entscheidende Rolle beim Matratzenkauf. Grundsätzlich gilt, dass die Matratze nicht zu dünn sein sollte, da hierbei schwere Körperbereiche unter Umständen zu dicht auf dem Lattenrost aufliegen könnten, was zu einer ungesunden Körperhaltung führt. Verhältnismäßig hohe Ausführungen erleichtern den Einstieg und sorgen dafür, dass das Gewicht gleichmäßig verteilt wird und Sie nicht zu stark einsinken. Dies stellt vor allem für ältere Menschen einen echten Vorteil dar.
Richtige Matratzengröße finden
Vor dem Matratzenkauf sollten Sie sich überlegen, welche Ansprüche Sie an die Matratze stellen.

Doch wodurch zeichnen sich die einzelnen Maße aus?

Die Matratzengrößen entscheiden maßgeblich darüber, von wem und von wie vielen Personen sie genutzt werden können.

Matratzen der Länge 200 Zentimeter (Standard-Matratzen)

Standard-Matratzen weisen eine Länge von 200 Zentimetern auf und sind in unterschiedlichen Breiten erhältlich. Diese Länge stellt für den Großteil der Erwachsenen die richtige Wahl dar:

Gängige Matratzengrößen
Beliebte Matratzengrößen samt ihrer gängigen englischen Bezeichnung.
Info: Matratzen mit den Maßen 90 x 200 Zentimeter werden auch als Single Size bezeichnet, 140 x 200 Zentimeter als Double Size, 160 x 200 Zentimeter als Queen Size und 180 x 200 Zentimeter als King Size. Da oftmals nur die englischen Bezeichnungen anstatt der konkreten Maße auf Anhieb ersichtlich sind, hilft Ihnen diese Information beim Matratzenkauf maßgeblich weiter.

Matratzen der Länge 190 Zentimeter (Matratzen mit Unterlänge)

Kleine Menschen bis zu einer Körpergröße von 170 Zentimetern können Matratzen mit einer Länge von 190 Zentimetern wählen. Diese haben den Vorteil, dass sie besonders platzsparend sind und sie somit eine größere Fläche im Schlafzimmer zur freien Verfügung haben. In kleinen Räumen kann sich dies als Vorteil erweisen, da Sie somit mehr Platz für Stauraum und Dekoelemente haben.

100 x 190 cm

120 x 190 cm

150 x 190 cm

Matratzen der Länge 210 und 220 Zentimeter (Matratzen mit Überlänge)

Große Menschen (ab einer Körpergröße von etwa 190 Zentimetern) benötigen Matratzen mit Überlänge, damit der Abstand zwischen ihren Füßen und der unteren Bettkante ausreichend groß ausfällt.

Matratzen mit 210 Zentimetern Länge

Matratzen mit 220 Zentimetern Länge

Matratzen der Länge 120 und 140 Zentimeter (Matratzen für Babys und Kinder)

Für Babys und Kinder (sofern ihre Körpergröße 20 Zentimeter unter der Matratzenlänge liegt) sind folgende Matratzengrößen die richtige Wahl.

60 x 120 cm

70 x 140 cm

2. Die Nutzergruppen: Welche Matratzengröße für Kinder, Singles und Paare?

Wenn Sie bereits über ein Bettgestell verfügen, das die für Sie passenden Maße aufweist, und Sie lediglich die Matratze wechseln wollen, sollten Sie zum Maßband greifen. Nur auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Matratzengröße erwerben.

Sie sind vollkommen frei in Ihrer Entscheidung? Auch kein Problem! In diesem Fall helfen Ihnen die folgenden Richtwerte sicher weiter:

Die richtige Matratzengröße für Singles und Menschen mit kleiner Wohnung

Gerade zu Zeiten der Ausbildung, des Studiums oder Berufseinstiegs können sich die meisten Menschen keine große Wohnung leisten: Matratzen mit 200 x 200 Zentimetern nehmen dementsprechend unnötig viel Platz ein, sodass kleinere Ausführungen mit den Maßen 120 x 200 Zentimeter oder 140 x 200 Zentimeter die deutlich bessere Wahl sind. Für sehr kleine Räume sollten Sie sich Varianten ab einer Breite von 70 Zentimetern genauer ansehen.

Tipp: Sollten Sie sich viel im Schlaf bewegen und ausreichend Platz im Schlafzimmer zur Verfügung haben, können Sie auch getrost auf Varianten mit 180 oder 200 Zentimetern Breite zurückgreifen.

Die richtige Matratzengröße für Paare

Wenn Sie das Bett zu zweit nutzen, benötigen Sie eine entsprechend große Liegefläche. Wichtig hierbei ist, dass die Ausführung über eine gute Punktelastizität verfügt und die Bewegungen des Partners absorbiert werden, sodass Sie im Schlaf nicht gestört werden. Die ideale Matratzengröße für Paare beginnt ab den Maßen 160 x 200 Zentimeter. Wenn Sie jedoch größere Varianten bevorzugen, können Sie genauso gut Modelle bis zu einer Breite von 200 Zentimetern wählen – diese Varianten sind besonders empfehlenswert, wenn Sie ein Kind haben, das gelegentlich zusammen mit Ihnen im Bett schläft.

Übrigens: Einige Paare bevorzugen es auch, statt einer großen Matratze zwei kleine (beispielsweise mit den Maßen 90 x 200 Zentimetern) zu verwenden. Dies bietet den Vorteil, dass Sie je nach individueller Vorliebe auch Matratzen mit unterschiedlichen Härtegraden nutzen können.

Die richtige Matratzengröße für Kinder

Kinder verbringen noch mehr Zeit im Bett als Erwachsene, weswegen die Matratze besonders bequem ausfallen sollte. Damit verbunden ist auch die richtige Größe: 60 x 120 Zentimeter oder 70 x 140 Zentimeter für größere beziehungsweise ältere Kinder stellen hierbei die richtige Wahl dar. Wichtig ist zudem: Die Matratzen müssen es nicht nur aushalten, dass Ihre Kinder darauf schlafen, sondern auch toben.

3. Soll ich besser eine große Matratze oder zwei kleine verwenden?

Ob Sie lieber eine große oder zwei kleine Matratzen verwenden, hängt vollkommen von Ihren Bedürfnissen ab. Stellen Sie sich am besten folgende Fragen vor dem Kauf:

  • Ist es Ihnen wichtig, mit Ihrem Partner zu kuscheln?
    Paare, die während des Schlafens die Nähe zueinander suchen, sind mit einer großen Matratze besser beraten. Wenn Sie sich für zwei Einzelmodelle entscheiden, entsteht die sogenannte „Besucherritze“, eine Art Hohlraum, der zu einem unbequemen Liegegefühl führt. Mit einer „Liebesbrücke“, die in die Besucherritze gesteckt wird, können Sie zwar Abhilfe schaffen und eine ebene Fläche erzeugen, allerdings wird eine durchgängige Matratze von den meisten Menschen dennoch als deutlich angenehmer empfunden.
  • Sie verfügen über zwei unabhängig voneinander verstellbare Lattenroste?

    In diesem Fall sollten Sie auf zwei Matratzen mit kleineren Maßen zurückgreifen, da dadurch die Liegeposition für jede Seite individuell eingestellt werden kann.

FAQ

Redakteurin Sybille

Vertrauen ist gut, Recherche ist besser!

Sybille gilt seit fast 10 Jahren als bewährte Anlaufstelle für unsere Kunden, wenn es um professionelle Produktberatung geht. Ihre Reiselust ist ebenso ansteckend wie ihre Liebe für Pflanzen, Tiere und Bücher.