Alle Kategorien
Warenkorb Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
  • Zu den Filial-Angeboten
  • % Angebote
  • Prospekte
  • Sortiment
  • Rezepte
  • Ernährung
  • Highlights
  • FamilienMomente
  • Kaufland Foto
  • Kaufland mobil
  • Unternehmen
  • Karriere
Online-Marktplatz
Quelle: iStock.com/nortonrsx

Was ist der Unterschied zwischen Laptop und Notebook?

Du möchtest dir einen tragbaren Computer zulegen, weißt aber nicht, ob du zu einem Laptop oder Notebook greifen sollst? Du fragst dich, ob sich die beiden Geräte-Typen überhaupt voneinander unterscheiden? Wir erklären dir die Unterschiede zwischen Laptop, Notebook, Netbook und Co.

1. Übersicht: Unterschiede zwischen Laptop und Notebook

Tatsächlich werden die Wörter Laptop und Notebook heutzutage meist synonym genutzt und beschreiben einen zusammenklapp- und tragbaren Computer. Allerdings gab es insbesondere früher deutliche Unterschiede zwischen den beiden Ausführungen:

  • Laptops sind ursprünglich recht groß (ab 15 Zoll), haben ein verhältnismäßig hohes Gewicht und bieten dafür eine hohe Leistung sowie eine umfassende Ausstattung.
  • Notebooks fielen hingegen deutlich kleiner (rund 10 Zoll) und leichter aus, boten jedoch weniger Rechenpower und Funktionen.
Info: Durch moderne Konstruktionsweisen, den Einsatz leichter Materialien, immer kleinerer Komponenten (zum Beispiel SSDs statt HDDs) sowie die abnehmende Bedeutung von Laufwerken haben sich die beiden Varianten einander zunehmend angeglichen, sodass die Unterschiede heute nur sehr geringfügig sind. Zudem verwenden auch Hersteller die Begriffe nicht trennscharf.

In den folgenden Kapiteln erklären wir dir, wodurch sich Laptops, Notebooks und andere mobile Computer auszeichnen und welche Variante sich für welchen Einsatzzweck am besten eignet.

Unterschied Notebook und Laptop
Notebook vs. Laptop

2. Eigenschaften und Verwendungszweck

Grundsätzlich weisen Laptops und Notebooks einige grundlegende Gemeinsamkeiten auf:

  • Sie bestehen aus einem flachen, rechteckigen Gehäuse, das zur Verwendung aufgeklappt wird.
  • Im Inneren befinden sich an der Unterseite die Tastatur sowie ein Touchfeld als Ersatz für die Maus. Die Oberseite nimmt der Bildschirm ein.
  • Zusammengeklappt liegt der Bildschirm entsprechend auf beziehungsweise über der Tastatur, sodass die Innenseiten geschützt sind und Laptops sowie Notebooks problemlos transportiert werden können.
  • Alle Geräte besitzen zudem einen integrierten Akku, sodass sie – abhängig vom jeweiligen Modell – mehrere Stunden ohne direkte Stromzufuhr betrieben werden können.

Allerdings gibt es auch deutliche Unterschiede zwischen Laptops und Notebooks, die wir im Folgenden für dich zusammengefasst haben. Diese beziehen sich insbesondere auf diese Kaufkriterien, die du bei deiner Wahl beachten solltest:

  • Gewicht, (Bildschirm-)Größe
  • Leistungsfähigkeit, Funktionsumfang/Konnektivität (Anschlüsse, Laufwerk etc.)
  • Akkulaufzeit
  • Budget

2.1 Vor- und Nachteile von Laptops

Den Begriff Laptop gibt es als Beschreibung mobiler PCs bereits länger als das Wort Notebook. Er lässt sich auf die mögliche Verwendung der Geräte auf dem Schoß zurückführen. Laptops sind leistungsstarke Rechner, die sich durch die folgenden Merkmale auszeichnen:

Sie besitzen einen Bildschirm mit einer Diagonalen von mindestens 15 Zoll und fallen aufgrund ihrer Größe verhältnismäßig schwer aus. Allerdings sind leistungsfähige Modelle ein gleichwertiger Ersatz für Desktop-PCs:

  • Sie bieten eine hohe Rechen- und Grafikleistung und eignen sich für entsprechend anspruchsvolle Aufgaben.
  • Zahlreiche Anschlüsse beziehungsweise Anschlussarten ermöglichen die Verwendung weiterer Peripheriegeräte.
  • Teilweise verfügen sie über ein CD-/DVD-/Bluray-Laufwerk oder einen -Brenner (heutzutage seltener).

Hinsichtlich der Akkus ist zu bedenken, dass diese zwar meist größer sind, Laptops aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit jedoch auch einen höheren Strombedarf als Notebooks haben. Laptops fallen entsprechend ihrer besseren Ausstattung teurer aus.

Übersicht: Vor- und Nachteile von Laptops gegenüber Notebooks

Vorteile: Nachteile:
Leistungsstarke Prozessoren und Grafikeinheiten (GPUs) Aufgrund von Größe und Gewicht schwieriger zu transportieren
Große Festplatten für Medienbibliotheken Höherer Anschaffungspreis
Großer Bildschirm für komfortables Arbeiten
Geeignet für Office-Anwendungen, Bildbearbeitung und Videospiele (insbesondere spezielle Gaming-Laptops)

2.2 Vor- und Nachteile von Notebooks

Der Begriff Notebook, der aufgrund seiner Bedeutung (Notizbuch) bereits auf die Größe und das Gewicht der Geräte schließen lässt, wurde in den 1980er Jahren vom Unternehmen Toshiba zur Beschreibung und Vermarktung kleiner Laptops eingeführt. Diese zeichneten sich ursprünglich durch die folgenden Eigenschaften aus:

Notebooks fallen deutlich kleiner aus und bieten Bildschirme mit einer Größe ab 10, zumeist jedoch um die 13 Zoll. Um die Geräte kompakt und leicht zu halten, besitzen sie typischerweise kein Laufwerk, bieten eine reduzierte Anzahl an Anschlüssen und eine verhältnismäßig geringe Rechenleistung:

  • Notebooks eignen sich beispielsweise zur Verwendung von Office-Programmen sowie zum Browsen im Internet.
  • Aufgrund der kleinen Bildschirme, die zu den Hauptstromverbrauchern zählen, fällt die Akkulaufzeit bei Notebooks entsprechend länger aus als bei Laptops.

Übersicht: Vor- und Nachteile von Notebooks gegenüber Laptops

Vorteile: Nachteile:
Leicht und kompakt, einfach zu transportieren Nur für einfache Anwendungen (Textbearbeitung, Surfen etc.) geeignet
Günstiger Anschaffungspreis Wenig Speicher für Videos, Bilder und Musik

2.3 Weitere Ausführungen und Alternativen

Neben Laptops und Notebooks sind weitere Varianten erhältlich, die sich ebenfalls anhand ihrer Ausstattung und Bauweise voneinander unterscheiden. Die folgende Übersicht zeigt die jeweiligen Geräte mit ihren Haupteigenschaften:

  • Laptop (vergleichsweise groß und leistungsfähig)
  • Notebook (kleiner, weniger leistungsfähig)
  • MacBook (Laptop/Notebook von Apple, mit iOS)
  • Chromebook (Laptop/Notebook mit Google Chrome-Betriebssystem)
  • Netbook (kleines Notebook mit wichtigsten Funktionen)
  • Ultrabook (flacher als Notebook, mehr Funktionen, höherer Preis)
  • Convertible (Laptop mit komplett umklappbarem Display)
  • Detachable (Tablet mit Möglichkeit, auf Tastatur aufgesteckt zu werden)
  • Tablet (flach, mit Touchscreen)
  • iPad (Tablet von Apple, mit iOS)

Netbooks, die teilweise auch als Subnotebooks bezeichnet werden, haben im Vergleich zu Notebooks eine Bildschirmdiagonale von rund 10 Zoll. Zudem bieten sie deutlich weniger Rechenleistung und eignen sich nur für grundlegende Funktionen wie das Schreiben von E-Mails. Dafür sind sie überaus transportabel und auch besonders günstig.

Laptop
Quelle: iStock.com/OKrasyuk
Mit einem Laptop und einem Notebook ist mobiles Arbeiten möglich.

Ein Netbook ist genau das, was du brauchst?
» Riesen Auswahl an Modellen ansehen

3. Fazit: Für wen eignet sich welches Gerät?

Ob du dich für einen Laptop oder ein Notebook entscheiden solltest, ist insbesondere davon abhängig, für welchen Zweck du den Computer nutzen willst. Da die Begriffe jedoch wie beschrieben in der Regel synonym genutzt werden, solltest du dich bei deiner Suche nicht an den Begriffen Laptop oder Notebook orientieren, sondern anhand der Gerätespezifikationen eine Wahl treffen.

Du benötigst einen leistungsstarken Computer, um beispielsweise rechenintensive Programme für die Bildbearbeitung oder andere Aufgaben zu nutzen? Dann solltest du dich für ein Gerät mit den ursprünglich für Laptops geltenden Eigenschaften entscheiden:

Eigenschaft Wert/Ausprägung
Großer Bildschirm Ab 15“
Starker Prozessor (CPU) Mindestens
Intel Core i5
Intel Core i7
AMD Ryzen 5
AMD Ryzen 7
Viel Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 RAM oder mehr
Große Festplatte Ab 500 GB SSD

Sofern du einen leistungsstarken Rechner benötigst, du dir jedoch auch ein hohes Maß an Flexibilität wünschst, kannst du nach den oben genannten Spezifikationen, dabei aber auch nach kleineren Modellen mit Bildschirmen bis maximal 14 Zoll suchen.

Du suchst einen starken, kleinen Laptop?
» Alle 14-Zoll-Laptops ansehen

Falls du nur eine geringe Leistungsfähigkeit benötigst, um beispielsweise einfache Office-Anwendungen zu nutzen oder im Internet zu surfen, und/oder du einen preiswerten Computer suchst, sollte ein Gerät mit den klassischen Spezifikationen eines Notebooks ausreichen:

Eigenschaft Wert/Ausprägung
Einfacher Prozessor (CPU) Intel Core i3
AMD Ryzen 3
oder andere Prozessor-Modelle der Hersteller
Kleine Festplatte Bis zu 250 GB Speicher

FAQ

  • Was ist größer, Laptop oder Notebook?

    Heutzutage werden die Begriffe Laptop und Notebook synonym verwendet. Ursprünglich bieten Laptops jedoch eine Größe von mindestens 15 Zoll, wohingegen Geräte mit rund 10 bis 13 Zoll als Notebooks bezeichnet wurden. Bei uns erfährst du alles über die Unterschiede zwischen Laptops und Notebooks und welches Gerät sich für deinen Einsatzzweck ideal eignet.

  • Ist ein Notebook ein Laptop?

    Die meisten Hersteller benutzen die Begriffe Notebook und Laptop synonym. Früher waren Notebooks jedoch kleine, weniger leistungsstarke Laptops. Alle Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Laptop, Notebook und Netbook haben wir in unserer Beratung für dich zusammengestellt.

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Notebook und einem Netbook?

    Ein Netbook ist ein besonders kleines Notebook mit einer Bildschirmgröße von rund 10 Zoll. Zudem zeichnen sich die Geräte durch ihren geringen Preis aus, der auf die niedrige Leistungsfähigkeit zurückzuführen ist. Umfangreiche Informationen bietet dir unsere Beratung.

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Laptop und einem Tablet?

    Laptops sind kompakte, transportable Computer, die mithilfe von Tastatur und Touchpad (oder wahlweise einer Maus) gesteuert werden. Tablets sind hingegen kleiner und mit großen Smartphones vergleichbar. Sie werden über einen Touchscreen bedient.

So wählst du zwischen Laptop und Notebook – Zusammenfassung

Wenn du einen neuen Laptop oder ein neues Notebook kaufen willst, solltest du dich nicht am jeweiligen Begriff orientieren, da die Wörter meist synonym genutzt werden. Achte stattdessen auf die tatsächlichen Merkmale und die Ausstattung.

Ursprünglich zeichneten sich Laptops durch diese Eigenschaften aus:

  • Bildschirmdiagonale von 15“ oder mehr
  • leistungsstarker Prozessor und Grafikkarte
  • große Festplatte
  • auch für anspruchsvolle Aufgaben geeignet

Notebooks wiesen hingegen früher diese Merkmale auf:

  • Bildschirmdiagonale zwischen 10 und 13“
  • äußerst transportabel
  • wenig Leistung und geringer Speicher, für einfache Anwendungen
Glossar
  • SSD: Solid State Drive; Festplatte, die mit Flash-Speichern funktioniert
  • HDD: Hard Disk Drive; klassische Festplatte
  • Netbook: auch als Subnotebook bezeichnet; Notebook mit ca. 10“ Bilddiagonale für einfache Aufgaben wie E-Mails
Redakteur Lars

Vertrauen ist gut, Recherche ist besser!

Lars ist seit über 10 Jahren im E-Commerce als Redakteur unterwegs. Familie, Freunde und Kollegen schätzen ihn für sein handwerkliches Know-how und sein Wissen rund um Elektronik-Themen.