Alle Kategorien
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz
Quelle: iStock.com/AndreyPopov

Kühlschrank entsorgen: Die besten Tipps

Dein alter Kühlschrank ist defekt oder du willst ihn gegen ein neueres, besseres Modell austauschen? Wir zeigen dir, welche unterschiedlichen Möglichkeiten du hast, dein Altgerät schnell, einfach und kostengünstig zu entsorgen.

1. Entsorgung des Kühlschrankes – Diese Möglichkeiten hast du

Kühlschränke dürfen wie viele andere Elektrogeräte nicht über den normalen Hausmüll beziehungsweise die Müllabfuhr entsorgt werden. Da Kühlschränke trotz eines Defektes brauchbare und wiederverwendbare Bestandteile enthalten, müssen sie entsprechend recycled werden.

Kühlschrank Werstoffhof
Quelle: iStock.com/richard johnson
Entsorge deinen alten Kühlschrank zum Beispiel auf einem Wertstoffhof.

Generell hast du fünf Möglichkeiten, wie du einen Kühlschrank loswerden kannst:

  1. Sperrmüll-Abholung
  2. Wertstoffhof
  3. Verkaufen oder verschenken
  4. Altgerätmitnahme
  5. Entrümplungsdienste

Du wünschst eine große Auswahl an A+++ Modellen?
» Alle A+++ Kühlschränke ansehen

Achtung: Die illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt und nicht selten mit Strafen und Bußgeldern verbunden! Deswegen muss ein Kühlschrank immer sachgerecht dem Recyclingkreislauf zugeführt werden.

1.1 Entsorgung über den Sperrmüll / Elektroschrott

Die Entsorgung beziehungswiese die Abholung des alten Kühlschrankes durch den Sperrmüll ist die populärste Weise, ein altes Modell loszuwerden. Die meisten Gemeinden arbeiten dafür mit einem Abfallentsorgungsunternehmen zusammen, welches den Elektroschrott kostenlos oder gegen eine Gebühr von zehn bis 15 Euro mitnimmt. Hierzu muss das defekte Gerät lediglich angemeldet und an die Bordsteinkante gestellt werden. Die Entsorgung durch den Sperrmüll ist im Regelfall an zwei bis vier Terminen im Jahr möglich.

Die Vorteile: nur geringe Kosten, kein Transport notwendig

Der Nachteil: feste Terminvorgabe

Hinweis: Der Ablauf, wie du die Elektroschrottabholung beantragst, kann je nach Stadt oder Gemeinde sehr unterschiedlich ausfallen. Erkundige dich online oder per Telefon beim zuständigen Unternehmen. Gängig sind diese Möglichkeiten:

Flächendeckende Abholung ohne Anmeldung (z. B. Stadt Bonn)

Anmeldung per E-Mail (z. B. Stadt Hamburg)

Anmeldung per Kontaktformular (z. B. Stadt Köln)

Anmeldung per Telefon (z. B. Stadt Hamburg)

1.2 Wertstoffhof

Wer nicht auf den nächsten städtischen Abfuhrtermin warten möchte, kann bei den meisten Gemeinden auch den defekten Kühlschrank eigenständig zum Wertstoff- oder Recyclinghof bringen, wo er dann sachgerecht entsorgt wird. Dieser Service ist in den meisten Fällen kostenlos, nur selten fallen hier Entsorgungsgebühren an. Problematisch ist für viele Menschen allerdings der Transport: Vor allem große Side-by-Side-Kühlschränke passen nicht in die meisten PKWs, sodass gegebenenfalls ein Transporter für die Entsorgung gemietet werden muss.

Die Vorteile: kostenlos, Ablieferungstermin kann selbst bestimmt werden

Der Nachteil: umständlicher Transport

Tipp: Ruf einfach einmal beim Wertstoffhof an und frag nach, ob es auch außerhalb fester Sperrmülltermine eine Möglichkeit gibt, dass der alte Kühlschrank abgeholt werden kann. Das ist allerdings mit Kosten verbunden.

1.3 Verschenken / Verkaufen über Anzeigenportale

Noch funktionstüchtige Kühlschränke können über diverse Portale verschenkt oder gegen kleines Geld abgegeben werden und bekommen damit eine zweite Chance. Auch Hobbybastler freuen sich über kostenlos angebotene Modelle, die nur einen kleinen Defekt aufweisen.

1.4 Altgerätmitnahme

Seit 2016 sind Händler nach dem ElektroG (Elektro- und Elektronikgesetz) verpflichtet, dem Kunden beim Kauf eines neuen Kühlschrankes eine Möglichkeit zu bieten, das Altgerät kostenlos zu entsorgen. Im Tausch „Alt gegen Neu“ kann das defekte oder ausrangierte Gerät an diversen Rücknahmestellen abgegeben werden, ohne dass dafür Gebühren anfallen.

1.5 Entrümplungsdienste

Die fünfte Möglichkeit, einen Kühlschrank zu entsorgen, ist wohl die teuerste, aber auch die komfortabelste: Auch Entrümplungsdienste können mit der Abholung eines Kühlschrankes beauftragt werden. Suche in den Gelben Seiten oder anderen Branchenverzeichnissen nach Dienstleistern für Haushaltsauflösungen und vereinbare einen Termin für die Entsorgung. Die branchenüblichen Kosten für die Abholung eines Kühlschrankes liegen bei etwa 50 bis 150 Euro.

Die Vorteile: hohe Flexibilität, kein schweres Schleppen, kein eigenständiger Transport nötig

Der Nachteil: hohe Kosten

Tipp: Die Entsorgung eines alten Kühlschrankes über einen Entrümplungsdienst lohnt sich aus finanzieller Sicht nur dann, wenn du noch weitere Gegenstände loswerden möchtest, beispielsweise nach einer Wohnungsauflösung.
Kühlschrank entsorgen
Du hast verschiedene Möglichkeiten, um deinen Kühlschrank zu entsorgen.

2. Anschaffung eines neuen Kühlschrankes: Das sind die Vorteile

Auch wenn der Kühlschrank noch funktioniert und nicht defekt ist, lohnt sich unter Umständen die Neuanschaffung. Viele Menschen wünschen sich einen modernen, energieeffizienten Kühlschrank und wollen ihr altes Modell gerne ersetzen. Das spart Ressourcen wie Strom und damit automatisch Geld, sodass sich die Kosten für die Anschaffung langfristig amortisieren.

Du suchst nach einer großen Auswahl neuer Geräte?
» Alle A++ Kühlschränke ansehen

Doch wie hoch ist die Ersparnis genau? Grob geschätzt sparst du mit einem modernen Gerät ab Energieeffizienzklasse A+ gegenüber einem zehn bis 15 Jahre alten Kühlschrank etwa 150 Euro im Jahr.

Allerdings gibt es auch deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen A+ Klassen. Bei einem Strompreis von 30 Cent pro Kilowattstunde ergeben sich folgende Einsparungen*:

Im Jahr Nach 10 Jahren**
A++ statt A+ 27 € 270 €**
A+++ statt A+ 60 € 600 €**
A+++ statt A++ 33 € 330 €**

*Vergleichstabelle bezieht sich auf einen Kühlschrank mit einem Volumen von etwa 500 Litern.

** Bei gleichbleibendem Strompreis

FAQ

  • Wie werde ich einen alten Kühlschrank los?

    Wer seinen Kühlschrank entsorgen möchte, dem stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl: So kannst du beispielsweise das defekte Gerät nach vorheriger Anmeldung zur Sperrmüll- beziehungsweise Elektroschrottabholung auf den Bordstein stellen oder es selbstständig zur Mülldeponie fahren. Liegt nur ein kleiner Defekt vor, kannst du auch über Anzeigenportale nach Hobbybastlern suchen, die dein Gerät kostenlos abholen.

  • Wie teuer ist die Entsorgung eines Kühlschrankes?

    Die Elektroschrottgebühren für den Transport liegen in der Regel bei zehn bis 15 Euro pro Modell. Etwas teurer wird es, wenn du einen Entrümplungsdienst beauftragst. Hier musst du mit Kosten von bis zu 100 Euro rechnen. Meistens kostenlos ist die Entsorgung des Kühlschrankes, wenn du ihn selbstständig zur Deponie fährst.

  • Darf ich einen alten Kühlschrank auf dem Sperrmüll entsorgen?

    Über den klassischen Sperrmüll, bei dem beispielsweise alte Schränke oder sonstige Möbel mitgenommen werden, kann ein Kühlschrank bei einigen Gemeinden nicht entsorgt werden. Häufig wird die Abholung von Möbeln jedoch mit der Elektroschrott-Entsorgung verbunden. Erkundige dich bei deiner zuständigen Entsorgungsfirma, welche Termine für die Elektroschrott-Abholung vorgesehen sind.

Redakteurin Miriam

Vertrauen ist gut, Recherche ist besser!

Auf den Punkt – das gilt bei Miriam nicht nur beim Kreieren von leckeren Gerichten, sondern auch für informative, redaktionelle Texte. Seit 2017 berät sie unsere Kunden kompetent in allen Produktbereichen.