Alle Kategorien
Warenkorb
Willkommen beim Online‑Marktplatz
Filial-Angebote
Online-Marktplatz
Quelle: iStock.com/AndreyPopov

4K-Aufkösung und UHD: Bedeutung, Gemeinsamkeiten & Unterschiede

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Fernseher, wissen jedoch nicht, welche Auflösung die beste für Ihren Einsatzzweck ist? Zudem fragen Sie sich, was es mit den Bezeichnungen 4K und UHD auf sich hat und wie sich diese voneinander unterscheiden? Wir erklären Ihnen die Bedeutung der Bildschirmauflösung und erläutern, was genau sich hinter den verschiedenen Begriffen verbirgt.

1. Bedeutung der Bildschirmauflösung

Die Bildschirmauflösung von Fernsehern, Computermonitoren und ähnlichen Geräten beschreibt, aus wie vielen Bildpunkten (Pixeln) sich das Bild in seiner Breite und Höhe zusammensetzt. Dabei gilt grundsätzlich: Je mehr Pixel, desto schärfer, feiner und detailreicher das Bild.

Dies hängt mit der sogenannten Pixeldichte (PPI, pixels per inch) zusammen. Je mehr Pixel sich auf einem Fernseher darstellen lassen, desto kleiner fallen die einzelnen Punkte aus. Demnach lassen sie sich bei einer hohen Auflösung nicht mehr als einzelne Pixel erkennen, sondern ergeben ein klares Gesamtbild.

Die Angabe der Auflösung spielt daher bei zahlreichen Elektrogeräten eine wichtige Rolle:

  • Fernseher
  • Monitore
  • Beamer
  • (Video-)Kameras

Im Folgenden erklären wir Ihnen, was genau die Auflösungen 4K und UHD bedeuten und wie sie sich voneinander unterscheiden.

2. Was bedeutet 4K und UHD?

Die Begriffe 4K und UHD bezeichnen beide eine sehr hohe Auflösung, die in etwa dem Vierfachen von Full HD entspricht. In der Regel werden die Begriffe synonym füreinander verwendet. Da sie sich jedoch eigentlich unterscheiden, erklären wir Ihnen im Folgenden, was genau 4K und UHD bedeuten.

Hinweis: Da die Begriffe 4K und UHD teils missverständlich und synonym eingesetzt werden, sollten Sie beim Kauf eines Fernsehers oder Monitors immer auf die exakt angegebene Auflösung in Pixeln achten.

2.1 Erklärung: Was ist 4K?

Die Bezeichnung 4K stammt ursprünglich aus dem professionellen Bereich der Film- und Videoproduktionsindustrie. Daher spricht man hierbei eigentlich von DCI 4K (DCI = Digital Cinema Initiatives), das teilweise auch als Cinema 4K bezeichnet wird.

Die Auflösung dieses Standards beträgt 4.096 mal 2.160 Pixel und entspricht somit einem Bildverhältnis von etwa 17 zu 9. Da Fernseher und andere Bildwiedergabegeräte in der Regel jedoch ein 16-zu-9-Bildformat aufweisen, entstehen bei der Darstellung von echten 4K-Inhalten auf Monitoren und Co. oben und unten dünne schwarze Balken, die das Bild an das richtige Format anpassen.

4K Auflösung
Quelle: iStock.com/A_Z_photographer
Unterschiedliche Auflösungen eines Bildschirms

2.2 Erklärung: Was ist UHD?

Im Gegensatz zu 4K wurde der Begriff UHD (Ultra High Definition) von Anfang an zur Beschreibung von Auflösungen für Verbraucher verwendet, da UHD mit 3.840 mal 2.160 Pixeln ein typisches Bildverhältnis von 16 zu 9 bietet. Obwohl die Auflösung bei Ultra HD etwas geringer als bei 4K ausfällt, nimmt man diesen Unterschied im Alltag kaum bis gar nicht wahr.

Wann eignet sich ein 4K-/UHD-Fernseher?
Die Verwendung eines 4K-Fernsehers eignet sich nur bei großen Modellen (ab mindestens 40 Zoll) und/oder geringem Sitzabstand: Je größer ein Fernseher, desto größer fallen die einzelnen Bildpunkte aus. Die Kombination großer Geräte mit niedriger Auflösung und niedrigem Sitzabstand lässt die dargestellten Bilder pixelig erscheinen, da die einzelnen Bildpunkte zu erkennen sind. Ist hingegen eine hohe Auflösung gegeben, sind die einzelnen Pixel deutlich kleiner und Sie nehmen gestochen scharfe Bilder wahr. Somit können Sie dann auch in relativ kleinen Zimmern einen Fernseher mit großem Bildschirm verwenden.

Sie suchen einen Fernseher mit hoher Auflösung?
» Sehen Sie sich unser Sortiment an 4K-Fernsehern an

Tipp: Achten Sie beim Kauf nach Möglichkeit auf eine 4K-Zertifizierung des TVs. Diese stellt sicher, dass das gewählte Modell strenge Anforderungen erfüllt und beispielsweise ein hohes Farbspektrum abdeckt sowie starke Kontraste und eine perfekte Audioqualität bietet.

2.3 Übersicht der Bezeichnungen

Häufig werden nicht nur 4K und UHD missverständlich beziehungsweise synonym verwendet: Darüber hinaus gibt es für die meisten Auflösungen mehrere Bezeichnungen. Wir haben die verschiedenen Begriffe verständlich für Sie eingeordnet:

Bezeichnung und gemeinte Auflösung Weitere Begriffe/genutzte Synonyme
8K
(7.680 x 4.320 px)
UHD-2
4K
(4.096 x 2.160 px)
4K2K
DCI 4K
Cinema 4K
UHD
UHD
(3.840 x 2.160 px)
UHD-1
Ultra HD
4K UHD
4K
2160p
QFHD (Quad Full High Definition)
Full HD
(1.920 x 1.080 px)
1080p
1080i
HD ready
(1.280 x 720 px)
720p

Sie möchten sich einen Monitor mit 4K- bzw. UHD-Auflösung zulegen?
» Entdecken Sie hier unser Angebot

3. Welche Inhalte gibt es in 4K?

Damit Sie mit Ihrem neuen Fernseher tatsächlich in den Genuss der Vorteile von 4K beziehungsweise UHD kommen, ist es wichtig, entsprechend hochauflösende Bildquellen zu verwenden. Wir geben Ihnen einen Überblick über geeignete Formate:

  • Streamingdienste bieten zunehmend Filme und Serien in 4K an.
  • Bei vielen TV-Anbietern lassen sich inzwischen auch UHD-Sender buchen.
  • Neuste Spielekonsolen-Generationen ermöglichen teilweise 4K-Auflösung.
  • 4K-/UHD-Blu-rays bieten entsprechend detailreiche Bilder. Hierzu benötigen Sie einen geeigneten Blu-ray-Player.
Was ist Upscaling?

Wenn Sie auf einem 4K-Fernseher einen Film mit geringerer Auflösung als 4K ansehen, wird das Signal vom Fernseher umgerechnet und entsprechend „gestreckt“, damit das angezeigte Bild den gesamten Bildschirm einnimmt. Dabei kommt es jedoch zu Qualitätsverlusten, da mehrere nebeneinanderliegende Pixel die gleiche Farbe darstellen. Aus der Nähe betrachtet wird das Bild entsprechend unscharf beziehungsweise pixelig.

Fernseher mit Upscaling-Funktion bieten unterschiedliche Technologien, die die Videodarstellung optimieren: Dabei werden die einzelnen Bilder analysiert und die zusätzlich benötigten Pixel werden besser berechnet, um höhere Kontraste zu erzeugen, die Farbdarstellung zu verbessern und um für eine ideale Schärfe und Detailtreue zu sorgen.

4. Übersicht: Alle Bildschirmauflösungen im Vergleich

Die folgende Tabelle bietet Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Bildschirmauflösungen und ihre Eigenschaften:

Format Auflösung in Pixeln Seitenverhältnis Gesamtpixel (MP), ca.
8K 7.680 x 4.320 16:9 33,2
4K2K 4.096 x 2.160 17:9 (ca.) 8,8
UHD 3.840 x 2.160 16:9 8,3
Full HD 1.920 x 1.080 16:9 2,1
HD ready 1.280 x 720 16:9 0,9
SD (PAL) 768 x 576 4:3 0,4

Ein 8K-Fernseher ist das Richtige für Sie?
» Entdecken Sie unser Sortiment

5. Fazit und weitere Kaufaspekte

Sowohl Fernsehgeräte mit 4K (4K2K) als auch mit UHD bieten Ihnen eine extrem hohe Bildauflösung. Eine Anschaffung entsprechender Geräte kann sich insbesondere dann lohnen, wenn Sie

  • einen besonders großen Fernseher (mindestens 40 Zoll) kaufen wollen und/oder
  • einen vergleichsweise geringen Sitzabstand zu Ihrem TV haben und/oder
  • Sie sich ein Gerät wünschen, das auch langfristig dem neuesten Stand der Technik entspricht.

UHD-TVs sind inzwischen von allen großen Herstellern erhältlich und entsprechend erschwinglich geworden.

Eine noch höhere Auflösung bieten Ihnen hingegen 8K-Fernseher. Allerdings sind entsprechend hochauflösende Formate bei Filmen und Co. aktuell noch die Ausnahme, da sich bisher auch 4K und UHD noch nicht gänzlich durchgesetzt haben. Zudem ist die Modellauswahl gering und die Fernseher sind noch recht teuer. Wir empfehlen Ihnen daher, sich beim Kauf an 4K-Modellen zu orientieren.

Darüber hinaus ist es ratsam, sich weitere Kriterien vor der Auswahl anzusehen. Mit unseren Ratgebern helfen wir Ihnen bei der Wahl des idealen Fernsehers für Ihre Ansprüche!

FAQ

Redakteur Lars Ehrlich
Redaktionshinweise
Redaktion: Lars Ehrlich

Lars Ehrlich absolvierte während seines Studiums ein Praktikum bei einer Zeitschrift für Japan-Interessierte. Anschließend sammelte er als Werkstudent weitere Erfahrungen im redaktionellen Bereich. Seit 2016 unterstützt er das Team in der Online-Redaktion.