Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen

Zu Tisch in ...

Entdecken Sie die Länderküche der WM-Teilnehmer in Gruppe B und die passenden Rezepte dazu.

Iran ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/41/81/Asset_2394181.jpg
  • Das Nationalgetränk ist Tee. Bei seinem Verzehr wird der Zucker stückweise in den Mund genommen. Weitere typische Getränke sind Scharbat, ein Obst- oder Kräutersaft, oft mit Rosenwasser oder Rosensirup zubereitet, und Dugh, ein Joghurtgetränk ähnlich dem türkischen Ayran.
  • Das Nationalgericht ist Chelow kebab, der wie der dazu gereichte Reis in zahlreichen Varianten und mit Chorescht (Fleischsoße) serviert wird.
  • Darüber hinaus besteht persisches Essen aus Asch (Suppe) und Berendsch (Reisgerichten). Dazu gibt es Nan (Fladenbrot) und Salad (Salate). Dazu kommen Süßspeisen wie Baghlava und Scholeh-sard, einem mit Safran gelbgefärbten und mit Zimt verzierten Reispudding mit Zucker, Rosenwasser und gegebenenfalls Mandelsplitter.
  • Iraner lieben saures Essen, zum Beispiel Lavashak oder Gojeh Sabz (unreife, saure Pflaumen).
  • Der Iran ist einer der größten Exporteure von Pistazien, Safran und Kaviar.
  • Die mit 7.000 Jahren älteste Kelteranlage zur Herstellung von Wein wurde in Hajji Firuz Tepe im Zagros-Gebirge im Iran gefunden.

Unser persischer Leckerbissen zur WM: Khoreshte Fesenjan


Marokko ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/41/87/Asset_2394187.jpg
  • Marokko ist der weltweit größte Produzent und Exporteur von Sardinen.
  • Das Nationalgericht ist Seksou, eine Art Couscous. In vielen Restaurants wird freitags nur Seksou serviert.
  • Das Nationalgetränk der Marokkaner ist Tee. Man nennt ihn dort auch „Whisky der Berber.“ Den typischen grünen Tee nennt man „Atai“, den man als Gast angeboten bekommt. Es gilt als sehr unfreundlich, ihn abzulehnen. Auch ist es unhöflich, als Gast Fleisch zurückzuweisen, vor allem Lamm, da es für Marokkaner sehr kostspielig ist.
  • Die Leber ist keine Delikatesse in Marokko, sondern das, was bei uns das Herz ist: das Zeichen der Liebe.

Unser marokkanischer Leckerbissen zur WM: Geschmortes Rind mit Pflaumen und Couscous


Portugal ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/41/93/Asset_2394193.jpg
  • Portugal ist weltweit der Hauptkorkerzeuger, verantwortlich für mehr als 60% des Volumens der weltweiten Exporte und verfügt über eine Korkeichenfläche, die 25% der vorhandenen Fläche auf der ganzen Welt entspricht. Aus Kork werden nicht nur Flaschenverschlüsse für Wein produziert, sondern auch Taschen, Hemden, Schuhe.
  • Das Nationalgericht ist der Bacalhau (Stock- bzw. Klippfisch).
  • Mönche und Nonnen sind Namenspaten der bekanntesten portugiesischen Delikatessen: Nonnenbauch („barrigas de freira”), Engeldoppelkinn („papos de anjo”) und Himmelsfett („toucinho do céu”).
  • Portugals bekanntester Exportartikel ist Portwein. Seine Trauben wachsen ausschließlich im Dourotal in der Nähe Portos.
  • Es gibt 67 herkunftsgeschützte portugiesische Produkte aus den Bereichen Fleisch, Honig, (Frisch-)Käse, Obst, Olivenkonserven und –öle, Trockenfrüchte und Nüsse sowie Salz.
  • In Portugal wurde das größte Omelett der Welt zubereitet. Es wog 6.466 Tonnen.

Unser portugiesischer Leckerbissen zur WM: Caldeirada de peixe (Fischeintopf mit weißen Bohnen)


Spanien ... und seine Kochkünste

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/42/00/Asset_2394200.jpg
  • Lollis gibt es erst seit 1958 – erfunden vom Spanier Enric Bernat, dem Gründer der Firma Chupa Chups. Das blumige Logo der Lutschbonbons am Stiel hat Salvador Dali entworfen.
  • Zum Jahreswechsel um Mitternacht schieben sich die Feiernden zu jedem Glockenschlag eine Weintraube in den Mund. Das soll Glück fürs neue Jahr bringen.
  • Der größte Popcorn-Behälter der Welt steht in einem Kino im spanischen Salt. Ganze 48 Kubikmeter fasst das Gefäß, dessen Füllung acht Stunden gedauert hat.
  • Spanien ist das einzige europäische Land, in dem Bananen wachsen.
  • Spanien ist das Land mit dem höchsten Gin-Konsum pro Kopf in Europa. Damit hat Gin gegenüber der Sangria in Sachen Nationalgetränk die Nase vorn.
  • Das Nationalgericht ist die Paella. Dazu gehört traditionell auch Kaninchenfleisch.
  • Ein dreckiger Boden ist in Spanien ein Indiz für eine gute Bar.
  • Mit einem Anteil von 44 Prozent ist Spanien der größte Olivenöl-Produzent weltweit.

Unser spanischer Leckerbissen zur WM: Spanische Tapas