Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Nicht Ihre Filiale?
Ändern
Ihre Kaufland-Filiale

Ihre zuletzt gewählten Filialen

Wir sehen uns auf Wacken, Metalheads!

Als erster Lebensmitteleinzelhändler überhaupt waren wir mit unserem Kaufland Metal Markt direkt auf dem Open-Air-Areal von Wacken. Egal ob Bier, Ravioli, Knabberzeug oder Süßkram – das alles und vieles mehr boten wir den rund 75.000 Feierhungrigen aus über 80 Ländern auf 2.100 Quadratmetern.

„Metal Markt”-Sortiment

Was gab's im Kaufland Metal Markt auf Wacken?

Wir waren vom 29. Juli bis zum 3. August 2019 mit unserem Metal Markt auf Wacken vertreten. Metalheads vor Ort waren von der legendären Produktauswahl zu Preisen, die rockten, begeistert. Schauen Sie selbst, was das Metal-Herz höher schlagen ließ.

Alle Artikel im Überblick zum Download

kaufland-wacken-artikelliste.pdf (10.9 MB)

Rahmenprogramm

Spaß und Action in der „Headbangers Lounge“  

Haben Sie uns in der „Headbangers Lounge” besucht und unsere Live-Games hautnah miterlebt? Wenn nicht, haben Sie einiges verpasst, was Sie aber nachholen können. Nicht lange fackeln und die Videos auf unserer Facebook-Seite anschauen – let's rock!

Dienstag, 30.07.2019

  • ganztägig: Metal Mugshots
  • ganztägig: Fass ohne Boden
  • 11:00 – 12:00 Uhr: Beer Pong XXL
  • 13:30 – 14:30 Uhr: Metal Head in Red
  • 16:30 – 17:30 Uhr: Cup Game
  • 18:00 – 19:00 Uhr: Lip Sync Battle

Mittwoch, 31.07.2019

  • ganztägig: Metal Mugshots
  • ganztägig: Fass ohne Boden
  • ganztägig: Tischkicker XXL
  • 13:30 – 14:30 Uhr: Bottle Flip Challenge
  • 17:30 – 18:30 Uhr: Cup Game
  • 19:00 – 20:00 Uhr: Luftgitarrenwettbewerb

Donnerstag, 01.08.2019

  • ganztägig: Metal Mugshots
  • ganztägig: Fass ohne Boden
  • 13:15 – 15:15 Uhr: Showgrillen Alex Wahi
  • 13:15 – 15:15 Uhr: Beer Pong XXL
  • 15:30 – 16:30 Uhr: Gröl-O-Mat
  • 17:00 – 18:00 Uhr: Lip Sync Battle
  • 18:30 – 19:30 Uhr: Wie weit würdest du gehen?

Festivalfakten

Das Wacken Open Air in Zahlen

Infografik: Das Wacken Open Air in Zahlen

Das Wacken Open Air gehört zu den größten Veranstaltungen der Metalszene und hat sich bereits darüber hinaus einen Namen gemacht. Jedes Jahr pilgern tausende Metalheads in die beschauliche Gemeinde im Norden Deutschlands, um für ein paar Tage dem Alltag zu entfliehen. Was macht das Wacken Open Air so besonders? Wie viel Liter Bier fließen hier eigentlich und wie hat damals alles angefangen?

Wie alles begann

Im Jahr 1989 spielten die Gründer Thomas Jensen und Holger Hübner erstmals mit dem Gedanken, ein Festival dieser Art zu organisieren. Nur ein Jahr später feierte das Wacken Open Air Premiere. Sechs kleine Bands spielten für die rund 800 Besucher. Eine Eintrittskarte kostete damals zwölf D-Mark. Seither hat sich viel verändert. Das Festivalgelände ist größer, das Line-Up bekannter und die Festivalbesucher kommen in Scharen. Mittlerweile feiern jährlich 75.000 Metalheads während des ersten Augustwochenendes zusammen ihre Lieblingsbands.

Von Kirche und Bier

Neben den Hauptbühnen auf dem Festivalgelände bietet das Wacken Open Air auch die wohl außergewöhnlichste Konzertlocation: die sogenannte Metal Church. Diese befindet sich im Ortskern von Wacken und ist jedes Jahr voll besucht. Dank der einzigartigen Akustik lässt sich das Konzert hier in besonderer Atmosphäre genießen. Auftritte, die hier stattfinden, sind im Ticketpreis enthalten. Allerdings sind die Plätze für Metalfans begrenzt. Wo echte Kerle feiern, darf natürlich Bier nicht fehlen. Vor allem nicht ausgehen. Daher fließen die rund 400.000 Liter des Getränks, die während des Festivals getrunken werden, durch eine Bier-Pipeline. Diese wurde 2017 in den Boden gelegt und ist einen Kilometer lang. 10.000 Liter Bier lassen sich damit pro Stunde aus den Anlagen zapfen. Das entspricht rund 25.000 Bechern der Größe 0,4 l.


Checklisten und Co.

Bereit fürs nächste Wacken?

Dieses Jahr hat's mit dem Wacken-Besuch bei Ihnen nicht geklappt, aber nächstes sind Sie sicher dabei? Dann machen Sie sich mit uns jetzt schon fit fürs Festival, denn Vorbereitung ist bekanntlich alles.