Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Lebensmittel ABC / 27. Oktober 2016

Ingwer: Scharfe Wunderknolle

In der indischen und chinesischen Küche steht Ingwer, der auch ursprünglich aus dem asiatischen Raum kommt, nahezu täglich auf dem Speiseplan. Sein aromatisch-scharfer Geschmack gibt vielen Gerichten eine pikante Note. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe wird Ingwer in der chinesischen Medizin außerdem seit Jahrtausenden als Heilmittel gegen zahlreiche Krankheiten eingesetzt. Neben ätherischen Ölen enthält er jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Der Scharfstoff Gingerol verleiht ihm die charakteristische Schärfe.

Ingwer: Scharfe Wunderknolle
© baibaz – Fotolia.com

So wirkt Ingwer

Geschält, in dünne Scheiben geschnitten und mit heißem Wasser übergossen kann frischer Ingwer bei Bauch- und Kopfschmerzen helfen und aufgrund seiner antibakteriellen, wärmenden Wirkung bei Erkältungen unterstützend wirken. Zudem ist Ingwer schon lange als wirksames Mittel bei Unwohlsein und Reisekrankheit bekannt.


Dazu passt Ingwer

Frischer Ingwer schmeckt sowohl in Currys als auch im Chili. Geraspelt kann er in Marinaden oder Chutneys gegeben oder im Smoothie verwendet werden. Kandierte Ingwerstücke lassen sich hervorragend pur verzehren. Beim Backen sind sie außerdem eine gute Ergänzung zu Zitronat oder Orangeat. Eingelegter Ingwer wird häufig als Beilage zu Sushi serviert. Er schmeckt aber auch gut zu Fisch- und Wildgerichten.


So wird Ingwer richtig gelagert

Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich Ingwer gut bis zu zwei Wochen. Damit er nicht austrocknet, bewahrt man ihn am besten in einem kleinen Plastikbeutel auf. Eingelegt ist er bis zu einem Jahr haltbar.


Wissenswert

Die Ingwerpflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse. Im feuchtwarmen Klima der Tropen kann die schilfartige Ingwerstaude bis zu 1,50 Meter hoch werden. Der Teil der Pflanze, den wir verzehren, liegt als Wurzel im Boden. Je nachdem, woher die jeweilige Ingwerwurzel stammt, ist sie schärfer oder milder und schmeckt mal mehr und mal weniger nach Zitrone. Ingwer aus Indien beispielsweise hat ein sehr zitroniges Aroma und ist sehr scharf. Etwas milder hingegen ist Ingwer aus China.

Lust auf Ingwer bekommen? Dann probiert unbedingt unser Rezept für feurige Asiataschen.

Helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern

Wir freuen uns, wenn Sie sich circa 8 Minuten Zeit für die Befragung zu unserer Internetseite nehmen. Ihre Antworten werden selbstverständlich absolut anonym und vertraulich behandelt.

Helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern